Knödel in Essig und Öl (Knödel-Carpaccio)

Und wieder wird ein Klassiker vor den Vorhang geholt – bzw. auf den Teller. Vor fünf Jahren wurde hier das „Knödel-Carpaccio“ schon als Tipp präsentiert. Wir finden, dieses Gericht ist mehr als ein „Restlessen“. Es ist ein feines, schnelles Sommergericht nach dem Motto: Lebe (bzw. iss) lieber ungewöhnlich!

Zutaten: gekochter kalter Semmelknödel (oder Böhmischer Knödel), Zwiebel, Petersilie, Tomaten, Essig und Öl

Und so schnell geht’s: Den Knödel in sehr dünne Scheiben schneiden, auf einem Teller auflegen, gehackten Zwiebel, Petersilie und Tomaten dazugeben, mit Essig und Öl verfeinern.

asdfsadf

Aus dem einsamen Knöderl …

asdfsadfa

… wird im Handumdrehen das feinste Restlessen der Gasthausküchenwelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.