Zeit für einen Klassiker: Krenfleisch

Ein Wirtshausklassiker, der die Augen tränen lässt.

Wenn die Augen tränen, dann gibt es zumindest einen guten Grund dafür. Der Klassiker, hier zum ersten Mal im Frühjahr 2015 präsentiert, schmeckt auch im Herbst 2020 großartig. Außerdem: Kren ist gesund!

Zutaten: Schweinsstelze (ausgelöst), Krenwurzel, Wurzelgemüse in Streifen schneiden (Sellerie, Karotten, Petersilwurzel), Zwiebel, Porree, Knoblauch, Essig, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Salz

Kaltes Wasser in einen großen Topf geben, zwei Scheiben von der Krenwurzel, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Salz und einen guten Schuss Essig dazu. Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Zugedeckt gute 30 min leicht kochen. Danach Gemüse dazugeben, Wasser nachgießen, so, dass alles bedeckt ist. Weiterkochen, bis das Gemüse bissfest ist, dann ist auch das Fleisch fertig.

Anrichten: Fleisch auf Teller, Gemüse auf Fleisch, großzügig mit frisch geriebenem Kren garnieren und einen Schöpfer der Flüssigkeit darüber geben. Salzkartofferl als Beilage.

TIPP für Besitzer/innen von Brotschneidemaschinen: Gemüse mit der Maschine in Scheiben schneiden und diese dann per Hand in schmale Streifen.

Die Zutaten..

Die Zutaten …

Kaltes Wasser in einen großen Topf geben, zwei Scheiben von der Krenwurzel, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Salz und einen guten Schuss Essig dazu. Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Kaltes Wasser in einen großen Topf geben, zwei Scheiben von der Krenwurzel, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Salz und einen guten Schuss Essig dazu.

Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Zugedeckt gute 30 min leicht kochen.

Zugedeckt gute 30 min leicht kochen.

Danach Gemüse dazugeben, Wasser nachgießen, so, dass alles bedeckt ist.

Danach das Gemüse dazugeben, Wasser nachgießen, so, dass alles bedeckt ist.

Weiterkochen, bis Gemüse bissfest ist, dann ist auch das Fleisch fertig.

Weiterkochen, bis das Gemüse bissfest ist, dann ist auch das Fleisch fertig.

Und jetzt der Namensgebe:r frisch geriebener Kren!

Und jetzt der Namensgeber: frisch geriebener Kren!

Anrichten: Fleisch auf Teller, Gemüse auf Fleisch, großzügig mit frisch geriebenem Kren garnieren und einen Schöpfer der Flüssigkeit darüber geben. Salzkartofferl als Beilage. Mahlzeit!

Anrichten: Fleisch auf Teller, Gemüse auf Fleisch, großzügig mit frisch geriebenem Kren garnieren und einen Schöpfer der Flüssigkeit darüber geben. Salzkartofferl als Beilage. Mahlzeit!

    • Liebe Heidi, vielen Dank für die Nominierung, die Absicht ehrt uns natürlich sehr! Allerdings möchten wir nicht an Awards teilnehmen, sondern uns einfach weiter auf unsere Rezepte konzentrieren. Wir wissen, dass viele Leute Freude damit haben, und das ist uns Auszeichnung genug.

      In der Hoffnung, dass Sie uns trotzdem weiterhin gewogen sind und natürlich mit den besten Wünschen für Sie und den weiteren Verlauf des Awards, liebe Grüße, Toni Peschka & Team Hangerl

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.