Spargelcremesuppe

Nur noch bis zum Johannistag (24. Juni) dauert die Spargelsaison! Genug Zeit, um sich noch einmal durch alle Spargelrezepte zu kochen – dazu gibt es heute als letzten Vorschlag die feine Spargelcremesuppe. Man nimmt dazu weißen Spargel, wer den Bauern ums Eck hat, kann gleich Spargelbruch oder Suppenspargel verlangen.

Rahmsuppe mit verlorenem Ei

Eine Suppe, die beides ist: schlicht und großartig! Für ca. einen guten Liter Wasser nimmt man ¼ l Rahm (süß oder sauer – Herr Peschka bevorzugt süß). Das Wasser mit einem Spritzer Essig, Salz und leicht zerhacktem Kümmel aufkochen. (Tipp: Kümmel immer vor Verwendung etwas durchhacken oder mörsern, so kommt er besser zur Geltung.)