Schweinsfilet auf italienische Art

Um zu verreisen, muss man manchmal nur in die Küche gehen. 

Zutaten: Schweinsfilet (Schweinslungenbraten), 2 Eier, etwas Milch, 100 g Parmesan, Mehl, Butterschmalz oder Öl, 100 g Speckwürfel, Tomatenwürfel (aus 2 bis 3 großen Tomaten), 50 g Butter, Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zur Vorbereitung die Tomaten schälen. Dazu einritzen (siehe Bilder) und kurz in kochendes Wasser geben. Danach lässt sich die Haut leicht abziehen. Anschließend halbieren, die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden.

Die Speckwürfel in Butter anrösten, die Tomaten dazugeben und mitrösten lassen. Würzen und zur Seite stellen.

Die Filets ein wenig klopfen und salzen.

Die Eier aufschlagen und mit ein wenig Milch und dem Käse versprudeln.

Nun werden die Filets beidseitig zuerst gut mehliert, dann durch die Eier-Käse-Mischung gezogen und in heißem Öl goldgelb gebacken.

Beim Anrichten das Tomaten-Speckgemisch über die Filets geben und mit Petersilkartofferl und Blattspinat servieren.

Zutaten: Schweinsfilet (Schweinslungenbraten), 2 Eier, etwas Milch, 100 g Parmesan, Mehl, Butterschmalz oder Öl, 100 g Speckwürfel, Tomatenwürfel (aus 2 bis 3 großen Tomaten), 50 g Butter, Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zur Vorbereitung die Tomaten schälen. Dazu einritzen und kurz in kochendes Wasser geben.

Danach lässt sich die Haut leicht abziehen.

Anschließend halbieren, die Kerne entfernen und …

… in kleine Würfel schneiden.

Die Speckwürfel in Butter anrösten.

Die Tomaten dazugeben und mitrösten lassen.

Würzen und zur Seite stellen.

Die Filets ein wenig klopfen und salzen.

Die Eier aufschlagen und mit ein wenig Milch …

… und dem Käse versprudeln.

Nun werden die Filets beidseitig zuerst gut mehliert, dann …

… durch die Eier-Käse-Mischung gezogen und …

… in heißem Öl …

… goldgelb gebacken. Beim Anrichten das Tomaten-Speckgemisch über die Filets geben und …

… mit Petersilkartofferl und Blattspinat …

… servieren.

  1. Habe gestern gleich das Rezept ausprobiert und es hat allen hervorragend geschmeckt, sogar Bruce, der 92 ist und nicht gerne etwas Neues ausprobiert. Und übrigens:, ich bin zur Zeit in Neuseeland, so weit hat es ein Rezept von Hr Peschka sicher noch nicht verschlagen….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.