Spargel mit Rührei

spargel_ruehrei_7Die Spargelsaison ist bald vorbei. Ungefähr mit Ende Juni wachsen und blühen die Pflanzen ungehindert. Die Felder werden bis in den Oktober hinein zur wichtigen Insektenweide. Während wir uns noch ein Mal quer durch die Rezepte kosten, binden sich die Bienen quasi schon das Lätzchen um: eine perfekte Symbiose. Danke, Spargelbauer und -bäuerin!

Zutaten: Spargel weiß oder grün, Eier, Obers oder Milch, Butter, Petersilie, Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Parmesan und, falls gewünscht, Schinken oder Speck

Zuerst den Spargel kochen. Und weil es das letzte Spargelrezept der Saison ist, hier zum Abschied noch ein Mal das Grundrezept für weißen Spargel:

Die Stangen schälen (siehe Videotipp), das Endstück wegschneiden. Mit Spagat zu Portionen binden, in gut gesalzenes, kaltes (!) Wasser legen, etwas Butter, ein Stück Zucker und ein Stück Brot dazugeben (verhindert, dass der Spargel bitter schmeckt). Zugedeckt aufkochen lassen, Hitze reduzieren und je nach Menge und Stangenstärke acht bis zehn Minuten ziehen lassen.

Für zwei Personen werden drei bis vier Eier mit 4 EL Milch oder Obers gut versprudelt. In einer Pfanne Butter erhitzen, die Eiermasse hineingeben und flaumig rühren. Würzen und mit Kräutern verfeinern.

Den Spargel aus dem Kochwasser direkt auf den Teller heben, das Rührei darauf verteilen und mit Parmesan bestreuen.

Wer Schinken oder Speck im Rührei haben möchte, sollte diese Zutaten zuerst leicht anrösten, dann die Eier dazu geben.

spargel_ruehrei_1

Die Zutaten und natürlich …

 

spargel_ruehrei_2

… Spargel! Er wird nach Grundrezept für weißen Spargel wie gewohnt gekocht.

spargel_ruehrei_3

Für zwei Personen werden drei bis vier Eier mit 4 EL Milch oder Obers gut versprudelt.

spargel_ruehrei_4

In einer Pfanne Butter erhitzen, die Eiermasse hineingeben, würzen, mit Kräutern verfeinern …

spargel_ruehrei_5

… und flaumig rühren.

spargel_ruehrei_6

Den Spargel aus dem Kochwasser direkt auf den Teller heben, das Rührei darauf verteilen und mit Parmesan bestreuen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.