Alles Spargel!

Es gibt wohl kaum eine Familie, die sich mehr über den ersten Spargel im Jahr freut als die unsere. Die wunderbaren Stangen, egal ob grün oder weiß, schmecken nicht nur großartig, sondern lassen sich vielfältig kombinieren, überbacken, in Suppe oder Salat verwandeln, mit Brösel, Kartoffel, Rohschinken etc. servieren, als Hauptgericht, als Beilage … Fein, dass die Saison erst angefangen hat.

Heute gibt es daher einen Überblick unsere Spargelrezepte, inklusive Grundrezept und Videotipp zum Spargelschälen. Die Spargelgalerie (gleich rechts!) soll bis zum Saisonende in gut zwei Monaten inspirieren. Gutes Gelingen!

PS: Viele Rezepte eignen sich auch für grünen Spargel, der nicht geschält wird. (Vor der Verarbeitung nur die holzigen Enden abschneiden.) Weiterlesen

Knödel in Essig und Öl (Knödel-Carpaccio)

Und wieder wird ein Klassiker vor den Vorhang geholt – bzw. auf den Teller. Vor fünf Jahren wurde hier das „Knödel-Carpaccio“ schon als Tipp präsentiert. Wir finden, dieses Gericht ist mehr als ein „Restlessen“. Es ist ein feines, schnelles Sommergericht nach dem Motto: Lebe (bzw. iss) lieber ungewöhnlich!

Zutaten: gekochter kalter Semmelknödel (oder Böhmischer Knödel), Zwiebel, Petersilie, Tomaten, Essig und Öl

Weiterlesen

Spargelwochen: Grundrezept für weißen Spargel, hausgemachte Sauce Béchamel und drei Wirtshaus-Klassiker

Spargelzeit!

Mit dem Spargel kommt der Frühling – oder ist es umgekehrt? In unserem Wirtshaus war die Spargel-Saison immer etwas ganz Besonderes, daher dreht sich in den kommenden drei Wochen alles rund um unser Lieblingsgemüse. In der ersten Woche gibt es neben dem Grundrezept und dem Videotipp zum Schälen der empfindlichen Stangen gleich drei  Wirtshaus-Klassiker: Spargel überbacken, natürlich mit hausgemachter Sauce BéchamelSpargel mit Schinken und Brösel und Kalter Spargel mit Sauce Vinaigrette und Rohschinken. Los geht’s!

Weiterlesen

Spargel mit Rührei

spargel_ruehrei_7Die Spargelsaison ist bald vorbei. Ungefähr mit Ende Juni wachsen und blühen die Pflanzen ungehindert. Die Felder werden bis in den Oktober hinein zur wichtigen Insektenweide. Während wir uns noch ein Mal quer durch die Rezepte kosten, binden sich die Bienen quasi schon das Lätzchen um: eine perfekte Symbiose. Danke, Spargelbauer und -bäuerin! Weiterlesen

Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln_12

Hoch lebe die Schwarzwurzel-Saison!

„Arme-Leute-Spargel“? Hat die Schwarzwurzel ein Imageproblem? Wenn, dann zu Unrecht.  Der „Winterspargel“, wie das wunderbare, frostharte Wurzelgemüse auch genannt wird, schmeckt grandios und ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Dass es sich genauso vielfältig zubereiten lässt wie der im Frühjahr gestochene Spargel, zeigen wir mit unserem kleinen Schwarzwurzel-Schwerpunkt.  Weiterlesen

VIDEO-TIPP: Der Minestrone-Nudel-Trick

Eine echte Minestrone (hier geht’s zum Minestrone-Rezept) verlangt nach Nudeln – und die sollten flott in die passende Form gebracht werden. Wie das geht, habe ich schon als Jungkoch gelernt, auf Saison in Genf, Lausanne und Montreux: Der elegante Koch schüttelt die gebrochenen Nudeln zwar nicht aus dem Ärmel, aber immerhin aus dem Tuch direkt in die kochende Suppe. Ganz einfach! Siehe Video:

Hollerröster, hochprozentig

Wenn ein Enkelsohn als Barkeeper arbeitet, kann es zu außergewöhnlichen Rezeptvariationen kommen. So geschehen in Sachen Hollerröster, für Toni die Basis seines dem Opa gewidmeten Cocktails Granddaddy’s Kitchen. Dazu gehören natürlich der originale Hollerröster aus dem Hause Peschka und diverse andere Zutaten, die allesamt nicht jugendfrei sind. Sehen Sie selbst!

(Video: Philipp Rusch/Musik: Dennis Orreeoo/Location: Blue Mustard, Wien)

TIPP: Schnelle Joghurtsauce

joghurtsauce_4

Die Joghurtsauce ist schnell gemacht und in Sachen Begleitung nicht wählerisch – sie harmoniert mit rohem Gemüse genauso wie mit Gebackenem, passt zu gebratenem Fisch und macht sich gut zu Ofenkartoffeln.

Bevor wir kommenden Montag Selleriescheiben in Bierteig baden lassen, gibt es hier schon die schnelle Joghurtsauce als ideale Begleiterin. Quasi ein Dip-Tipp. Weiterlesen

Überbackene Erdäpfelnudeln

erdaepfelnudeln_24

Ein vegetarisches Gedicht: Überbackene Erdäpfelnudeln

Die Steigerungsform von „Nudeln“? Erdäpfelnudeln, natürlich! Und warum überbacken? Weil es grandios schmeckt.

Zutaten für den Kartoffelteig: 1 kg Kartoffeln, 1/4 kg Magertopfen, 15 bis 20 dag Mehl, 3 EL Stärke, 2 Eier, Salz, Pfeffer, Muskat,Butterschmalz

Zum Überbacken brauchen wir dann noch Milch und zwei Eier.

Weiterlesen

Sommertipp: Salat mit Hüttenkäse und Kartofferl

salat_huettenkaese_8

Etwas Leichtes braucht der Mensch. Besonders an heißen Tagen.

Bevor es wieder deftiger wird (nächste Woche zum Beispiel mit einer gefüllten Rindsroulade), machen wir uns das Leben – und das Kochen – leicht: Salat mit Hüttenkäse und ein paar freundlichen Kartofferl – ideal für heiße Sommertage.  Weiterlesen