VIDEO-TIPP: Der Minestrone-Nudel-Trick

Eine echte Minestrone (hier geht’s zum Minestrone-Rezept) verlangt nach Nudeln – und die sollten flott in die passende Form gebracht werden. Wie das geht, habe ich schon als Jungkoch gelernt, auf Saison in Genf, Lausanne und Montreux: Der elegante Koch schüttelt die gebrochenen Nudeln zwar nicht aus dem Ärmel, aber immerhin aus dem Tuch direkt in die kochende Suppe. Ganz einfach! Siehe Video:

Bandnudeln mit Zucchini-Tomatengemüse

bandnudeln_zucchini_tomaten_7

Wenn es schnell gehen muss, kann es trotzdem fein schmecken. Den Beweis treten heute die unkomplizierten Bandnudeln an. Die kann man mit fast allem verkuppeln.

Weiterlesen

Pasta asciutta Sauce

pasta_asciutta_10

Ein ganzer Topf voll Nudel-Sauce!

Nudeln mit Sauce? Aber nur, wenn es die originale Pasta asciutta Sauce ist und zwar ein ganzer Topf davon! Ideal auch für Lasagne. (Revoluzzer essen einfach Kartoffeln dazu. Oder Reis. Oder pur direkt aus dem Topf.)

Zutaten: Gemischtes Faschiertes, Olivenöl, Tomatenmark, gewürfelte Tomaten (Dose), Zwiebel, Salz, Pfeffer, Würzmischung (Speck, Knoblauch, Petersilie), Thymian, Oregano, Rosmarin, event. Bouillon
Weiterlesen

Lasagne

Lasagne mag (fast) jeder. Die feine italienische Sattmacherin toleriert auch Gemüse an Stelle der klassischen Bolognese, die hier zum Einsatz kommt. Sie nimmt sogar fertige Lasagneblätter und Dosen-Schältomaten in Kauf. Ein äußerst sympatisches Gericht.

Lasagne_5

Viva le lasagne!

Zutaten: Lasagneblätter, Faschiertes, geschälte Tomaten (Dose), Tomatenmark, Zwiebel, Knoblauch, Öl, Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Muskatnuss, Senf, Weißwein, geriebenen Käse – und frisch gemachte Sauce Béchamel.

Weiterlesen

Nockerl

Nockerl sind das beste Rezept gegen den ewigen Beilagen-Kreislauf Reis, Kartoffeln und Nudeln. Geht schnell, liebt Sauce und spielt auch gern die kulinarische Hauptrolle (zB als Eier- oder Käsenockerl).

Nockerl pur! Was sich damit alles anstellen lässt ...

Nockerl pur! Was sich damit alles anstellen lässt …

Zutaten: ca. 1 kg Mehl, 4 Eier, Wasser, ein wenig Backpulver, Salz und Pfeffer

Weiterlesen

Krautfleckerl

Die flotten Fleckerl sind schnell gemacht – sobald das Kraut geschnitten ist …

Zutaten: Weißkraut, Fleckerl, Speck, Zwiebel, Knoblauch, Kümmel, Essig, Zucker, Butterschmalz oder Öl, Muskat, Pfeffer, Salz.

Die klassischen Krautfleckerl brauchen Speck. (Wer trotzdem keinen Speck will, klickt rüber zur vegetarischen Variante.)

Zutaten: Weißkraut, Fleckerl, Speck, Zwiebel, Knoblauch, Kümmel, Essig, Zucker, Butterschmalz oder Öl, Muskat, Pfeffer, Salz. Weißkraut, Zwiebel und Speck klein schneiden, eine Zehe Knoblauch fein blättrig schneiden.

Zwiebel und Knoblauch mit ein wenig Zucker glasig anschwitzen (der Zucker ist das „Gegengewicht“ zum Essig), Speck mitrösten. Weiterlesen

Krautfleckerl (vegetarische Variante)

Die klassischen Krautfleckerl schmecken natürlich auch in der vegetarischen Variante.

Krautfleckerl mit Gemüse (wer Speck braucht, klickt sich hier glücklich).

Krautfleckerl mit Gemüse (wer Speck braucht, klickt sich hier glücklich).

Zutaten: Weißkraut, Fleckerl, saisonales Gemüse (zB Paprika, Zucchini, Champignon), Zwiebel, Knoblauch, Kümmel, Essig, Zucker, Butterschmalz oder Öl, Muskat, Pfeffer, Salz. Weißkraut, Zwiebel und Gemüse klein schneiden, eine Zehe Knoblauch fein blättrig schneiden. Weiterlesen