Gemüse-Nudel-Scheiterhaufen mit Schnittlauchsauce

Sind vom Spaghetti-Fest Nudeln übrig geblieben? Und findet sich noch etwas Gemüse im Kühlschrank? Falls ja, hurra: ideale Voraussetzungen für ein „Restl-Essen“, das allen schmeckt.

Zutaten Gemüse-Nudel-Scheiterhaufen: Nudeln, Gemüse (zB Zucchini), zwei Eier, geriebener Käse (zB Emmentaler), frische Kräuter (Petersilie, Dille, Rosmarin, Estragon), Zwiebel, frischer Knoblauch, Butter, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft (für Ei-Schnee)

Zutaten Schnittlauchsauce: 1 Bund Schnittlauch, Zwiebel, Butterschmalz, 2 bis 3 EL Mehl, Obers nach Belieben, ein Spritzer Weißwein, etwas Bouillon zum Ablöschen, Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in Butter glasig anschwitzen. Die würfelig geschnittenen Zucchini dazugeben, kurz durchrösten lassen, mit den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Die gekochten Nudeln grob klein schneiden, in einer Schüssel mit dem gerösteten Gemüse vermengen. Zwei Eier in die Schüssel schlagen, ca. die Hälfte vom geriebenen Käse auch dazugeben, alles gut vermischen.

Tipp: Entweder trennt man die Eier und mischt nur die Dotter unter die Nudel-Gemüse-Masse. Oder man hat noch Eiklar übrig (zB tiefgefroren), das kann man jetzt gut verwenden.

Die Masse in einer leicht gefetteten Form verteilen. Die Eiklar mit einem Spritzer Zitronensaft zu Schnee schlagen. Wenn der Ei-Schnee fest ist, den restlichen geriebenen Käse unterheben und alles auf der Gemüse-Nudelmasse verteilen.

Im auf 180 Grad vorheizten Rohr ca. dreißig Minuten backen.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um die Zubereitung der Schnittlauchsauce:

Den Schnittlauch waschen und fein schneiden. Zwiebel ebenfalls fein schneiden und in Butterschmalz glasig anschwitzen. Mit zwei bis drei EL Mehl stauben, mit Bouillon ablöschen, gut verrühren (sämige Konsistenz), etwas köcheln lassen. Dann nach Belieben Obers und Weißwein einrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Zum Schluss den Schnittlauch dazugeben.

Zutaten Gemüse-Nudel-Scheiterhaufen: Nudeln, Gemüse (zB Zucchini), zwei Eier, geriebener Käse (zB Emmentaler), frische Kräuter (Petersilie, Dille, Rosmarin, Estragon), Zwiebel, frischer Knoblauch, Butter, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft (für Ei-Schnee)

Zutaten Schnittlauchsauce: 1 Bund Schnittlauch, Zwiebel, Butterschmalz, 2 bis 3 EL Mehl, Obers nach Belieben, ein Spritzer Weißwein, etwas Bouillon zum Ablöschen, Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in Butter glasig anschwitzen.

Die würfelig geschnittenen Zucchini dazugeben, kurz durchrösten lassen.

Mit den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Die gekochten Nudeln grob klein schneiden, in einer Schüssel …

… mit dem gerösteten Gemüse …

… vermengen.

Zwei Eier in die Schüssel schlagen. (Entweder ganze Eier, wenn man noch Eiklar übrig hat – ansonsten trennen und die Eiklar aufheben.)

Ca. die Hälfte vom geriebenen Käse auch dazugeben, alles gut vermischen.

Die Masse in einer leicht gefetteten Form verteilen.

Die Eiklar mit einem Spritzer Zitronensaft zu Schnee schlagen.

Wenn der Ei-Schnee fest ist, den restlichen geriebenen Käse unterheben und …

… auf der Gemüse-Nudelmasse verteilen.

Im auf 180 Grad vorheizten Rohr ca. dreißig Minuten backen.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um die Zubereitung der Schnittlauchsauce: Den Schnittlauch waschen und fein schneiden.

Zwiebel ebenfalls fein schneiden und in Butterschmalz glasig anschwitzen.

Mit zwei bis drei EL Mehl stauben.

Mehl kurz anschwitzen lassen.

Mit Bouillon ablöschen, gut verrühren (sämige Konsistenz), etwas köcheln lassen.

Dann nach Belieben Obers und Weißwein einrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Zum Schluss den Schnittlauch dazugeben.

Jetzt ist auch der Gemüse-Nudel-Scheiterhaufen fertig.

Portionieren …

… und servieren. Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.