Süße Stanitzel zum Befüllen

Wer kennt das nicht? Da hat man ein großartiges Erdbeer Romanoff gezaubert, ein wunderbares Nuss-Marzipan-Parfait oder ein himmlisches Mousse au Chocolat und trotzdem das Gefühl, es fehlt noch etwas. Aber was? Genau: Ein Stanitzel muss her!

Zutaten: 3 Eier, 3 eischwer* Zucker, 2 eischwer Mehl, Vanille, Prise Salz (* eischwer: Gewicht von einem Ei mit Schale)

Die Eier mit dem Zucker 10 Minuten aufschlagen. Das Mehl darunterheben, vermischen und 15 Minuten ruhen lassen.

Auf Backpapier Kreise zeichnen, mit dem Löffel die Masse verstreichen (siehe Bilder!) und im auf 180 Grad vorgeheizten Rohr sieben Minuten backen.

Aus dem Rohr nehmen und gleich (noch warm!) Stanitzel formen – am besten mit dem Stil eines Kochlöffels.

Zutaten: 3 Eier, 3 eischwer* Zucker, 2 eischwer Mehl, Vanille, Prise Salz (* eischwer: Gewicht von einem Ei mit Schale)

Die Eier mit dem Zucker …

… 10 Minuten aufschlagen.

Das Mehl darunterheben …

… vermischen …

… und 15 Minuten ruhen lassen.

Auf Backpapier Kreise zeichnen, mit dem Löffel …

… die Masse verstreichen und …

… im auf 180 Grad vorgeheizten Rohr sieben Minuten backen.
Aus dem Rohr nehmen und gleich (noch warm!) Stanitzel formen – am besten mit dem Stil eines Kochlöffels.

Mousse au Chocolat steht einem Stanitzel ausgezeichnet.

Befüllen nach Lust und Laune!

  1. Pingback: Mousse au Chocolat mit Himbeerspiegel | Herr Peschka kocht ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.