Kalettes mit Kabeljau

Man nehme Grün- und Rosenkohl und bastle daraus neues Gemüse. Geht nicht? Gibt’s schon! Kalettes heißt das an Vitaminen reiche Wunderding, das mit seinem milden Geschmack auch Leuten schmecken sollte, die keinen Kohl mögen. Falls es solche Leute gibt. 

Zutaten Gemüse: Kalettes (Kreuzung aus Rosen- und Grünkohl), Zwiebeln, Butterschmalz oder Pflanzenöl, Speck (wahlweise), Salz, Pfeffer, Muskat

Zutaten Kabeljau: Kabeljau, Butter, Obers, Weißwein, Öl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Weiterlesen

Feine Fischsuppe mit Safran (inkl. hausgemachter Fischsud)

Manchmal will man sich wiederholen, besonders, wenn es sich um ein so feines Rezept handelt. Auf vielfachen Wunsch und weil die Fastenzeit beginnt, mit den allerbesten Wünschen.

Zutaten Fischsuppe: 400 g Fisch (Lachs, Kabeljau), eine Zwiebel, 300 g Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Lauch), 1,5 Liter Fischsud (oder normale Suppe), Öl, Safran, Salz, Pfeffer, Weißwein Weiterlesen

Kartoffel-Zucchini-Dill-Gemüse mit Lachs

Wussten Sie, dass Dill eine Wuchshöhe von über einem Meter erreichen kann? Bei uns nicht, wir essen ihn vorher auf.

Zutaten Gemüse: Kartoffeln, Zucchini, Dill, Schalotten, Butterschmalz oder Öl, Obers, Salz, Pfeffer, Muskat

Zutaten Lachs: Lachsfilets, Speck, Petersilie, Öl, Butter, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Worcestersauce Weiterlesen

Feine Fischsuppe mit Safran (inkl. hausgemachter Fischsud)

Heute basteln wir uns einen Fischsud (Fischfond). Warum? Weil wir es können! Und weil wir Lust auf Fischsuppe haben. Immerhin steht die Fastenzeit vor der Tür.

Zutaten Fischsuppe: 400 g Fisch (Lachs, Kabeljau), eine Zwiebel, 300 g Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Lauch), 1,5 Liter Fischsud (oder normale Suppe), Öl, Safran, Salz, Pfeffer, Weißwein Weiterlesen

Lachs auf Blattspinat mit Oberskren

lachs_spinat_12

Ob der Lachs jetzt auf dem Blattspinat liegt oder daneben, macht keinen Unterschied. Ob er mit Oberskren und Salzkartofferl serviert wird, schon.

Sehr, sehr fein: Lachsfilets in Kombination mit Spinat und Oberskren. Hat durchaus das Zeug zum neuen Lieblingsessen. Und ist schnell gemacht. Was will man mehr? (Eine zweite Portion, bitte.)  Weiterlesen