Restlessen

Vorschlag: Wir beginnen 2021 ganz entspannt, schauen, was von den Festivitäten der letzten Tage übrig geblieben ist und mischen die Reste ohne großen Aufwand zu einem feinen Essen zusammen. Schmeckt gut und schon die Ressourcen. Einverstanden?

Zutaten (zum Beispiel): Fleisch, gekochte Nudeln, Zwiebeln, Paprika, Obers, Senf, Paprikapulver, Majoran, Öl, ein Spritzer Weißwein, Salz, Pfeffer, Tomatenmark

Weiterlesen

Tiroler Gerstlsuppe

Tiroler_Gerstlsuppe_6Mit einem Rezept, das im September 2016 hier schon einmal präsentiert wurde, beenden wir dieses herausfordernde Jahr. Mit guten Grund, denn Rollgerste ist gesund und Suppe hält warm. Wir – Toni Peschka und sein Team Hangerl – wünschen allen: Prosit 2021!

Zutaten: Rollgerste, Selchfleisch, Wurzelgemüse (Sellerie, Karotten, Petersilwurzel, Lauch), Zwiebel, Knoblauch, Obers, Petersiliengrün, Muskat, etwas Essig, Salz, Pfeffer

Weiterlesen

Fasan mit Knödel und Blaukraut

Ein besonderes Festessen für ein ganz besonderes Weihnachten. Wenn wir schon mit Abstand feiern müssen, dann wenigstens mit viel Genuss.

Zutaten: Fasan, Spickspeck, Öl, Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebel), ein Apfel, eine ungespritzte Orange, Salz, Pfeffer, Majoran, etwas Rotwein, ein Stück Butter (ca. 70 g)

Zutaten und Zubereitung für die Beilagen gibt es bei den jeweiligen Rezepten: Blaukraut (Rotkraut) und Böhmische Knödel

Weiterlesen

Szegedinergulasch

Ein Wirtshausklassiker1

Ein Wirtshausklassiker!

Die einen sagen, diese Gulasch-Variante kommt aus Ungarn und ist dort als „Székelygulyás“ bekannt. Die anderen sagen, dass das so nicht stimmt. Wir meinen: Hauptsache, es schmeckt! Das Szegediner-Gulasch haben wir Anfang 2015 hier erstmals präsentiert – und holen heute den Klassiker als perfektes Essen für kalte Tage erneut auf die Küchenbühne.

Zutaten: Ca. 1 kg Schweinsschulter, Sauerkraut (auspressen und ein wenig durchschwemmen), grob geschnittener Zwiebel, Tomatenmark, Paprikapulver, Spritzer Essig, eine rohe Kartoffel, Obers und Gulaschgewürz (Knoblauch, Kümmel und Majoran zusammen kleinhacken).

Weiterlesen

Zeit für einen Klassiker: Krenfleisch

Ein Wirtshausklassiker, der die Augen tränen lässt.

Wenn die Augen tränen, dann gibt es zumindest einen guten Grund dafür. Der Klassiker, hier zum ersten Mal im Frühjahr 2015 präsentiert, schmeckt auch im Herbst 2020 großartig. Außerdem: Kren ist gesund!

Zutaten: Schweinsstelze (ausgelöst), Krenwurzel, Wurzelgemüse in Streifen schneiden (Sellerie, Karotten, Petersilwurzel), Zwiebel, Porree, Knoblauch, Essig, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Salz

Weiterlesen

Schwarzwurzelauflauf

Tatsächlich gibt es Grund zur Freude: Mit der Schwarzwurzel-Saison kommt unser gelieber „Winterspargel“ wieder auf den Tisch. Juhu!

Zutaten: 1/2 kg Schwarzwurzeln, 3 Eier, 2 EL Parmesan, 1 rote Paprikaschote, geriebenen Käse, 100 g Schinken. Für die Sauce Béchamel 50 g Mehl, 50 g Butter, 1/4 l Milch, Muskat, Salz und Pfeffer

Weiterlesen

Gefüllter Lebkuchen

Nicht immer ist es offensichtlich, aber jede Zeit hat etwas Gutes. Manchmal sogar etwas sehr, sehr Gutes. Versprochen. 

Zutaten Teig: 500 g Mehl, 250 g Zucker (Rohrzucker oder Kristallzucker), 100 g geriebene Nüsse, 4 Esslöffel Honig, 4 Eier, 150 g Butter, Stamperl Rum, 1 guter Teelöffel Natron, 1 Pkg. Lebkuchengewürz, Zitronenschale, eine Prise Salz

Zutaten Füllung: Feigen, Datteln, Dörrzwetschken, Rosinen, Marzipan, Nüsse, Orangeat, Zitronat, Fruchtmarmelade, Rum, Obstler, Saft und Schale einer unbehandelten Orange

Weiterlesen

Schinkenkartoffel mit Zucchinigemüse

Wer hier die Hauptrolle spielt, bleibt dem Publikum überlassen. Soviel ist sicher: Es wird Zugabe wollen!

Zutaten Schinkenkartoffel: 1/2 kg speckige Kartoffeln, 250 g Schinken, 20 g Butterschmalz (oder Pflanzenöl), etwas frischen Rosmarin(oder getrocknet), eine kleine Zwiebel, Salz, Pfeffer

Zutaten Zucchinigemüse: 2 Zucchini, eine kleine Zwiebel, Speckwürfel (kann man auch weglassen), Butterschmalz (oder Pflanzenöl), Petersilie, Salz, Pfeffer

Weiterlesen