Kapuziner mit Weinchaudeau

Ein Kapuziner-Küchlein mit Weinchaudeau-Begleitung

Ein Wasserbad soll er nehmen, der Wein, und das nicht ganz allein. Dafür darf er dann den Kuchen besuchen. Wieso? Chaudeau!

Zutaten Nuss-Biskuit: 6 Eier, 180 g Zucker, 80 g Mehl, 80 g Nüsse, 1 Stamperl Rum, 1 TL Zimt, 1 TL Kakao, Vanille, Zitronenschale, Zitronensaft

Zutaten Weinchaudeau: 1/8 l Weißwein, 2 Eier ,70 g Zucker, Zitronensaft Weiterlesen

Hühnercremesuppe mit Markknödeln

Das Jahr endet und beginnt mit Hühnercremesuppe und Markknödeln

Was eignet sich besser als Hühnersuppe, um nach den kulinarisch intensiven Feiertagen gut ins neue Jahr zu starten? Außerdem lässt sich der Leib und Seele kräftigende Suppenklassiker ganz einfach aufmascherln – so fällt der Abschied von Festtagsbraten und Weihnachtskekserl ein wenig leichter. (Falls geplant.) Prosit 2019! Weiterlesen

Ein Lebkuchen mit Kerzerl …

Ein Geburtstagskerzerllebkuchenteller

… als Dankeschön für die vielen lieben Geburtstagswünsche hier im Blog und auf der Herr-Peschka-kocht-Facebookseite. Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut, ob von sehr nah (Eferdiger Nachbarschaft) oder ganz weit weg (Florida, Japan) – und über alle dazwischen natürlich auch!

Vielen Dank für Ihr/Euer Interesse an meinen Rezepten, für das Nachkochen und Mitgustieren – das bereitet mir jede Woche aufs Neue große Freude!

Euer Toni Peschka

PS: Es ist kein Zufall, dass für das Foto ausgerechnet ein Lebkuchen als Ersatztorte herhalten musste. Immerhin sind wir mitten im Advent … und haben noch genug Zeit zum Kekserlbacken. (Zum Beispiel unsere schlichten, aber sehr feinen Peschka’schen Hauslebkuchen.)

Herr Peschka hat Geburtstag

Normalerweise hat er das Sagen, heute übernehmen wir kurz das Kommando: Seit über 70 Jahren kocht unser Vater, seit vier Jahren führt er mit uns voller Freude und Engagement diesen Blog und erledigt dabei den Großteil selbst. Er kocht, fotografiert, speichert die Fotos ab, tippt die Rezepte in den Blog … und gibt die Richtung vor. Wir gratulieren zum 85. Geburtstag und ziehen den Hut (oder besser: die Pudelhaube) vor Dir! Dein Team Hangerl

Gebratene Kalbsstelze mit Gemüse

Die Kalbsstelze, ins Gemüse geschmiegt.

Diejenigen, die schon alle Geschenke gebastelt haben, wissen sicher jetzt schon, was das Christkind auf den Tisch bringen wird. Vielleicht lassen sie aber ab vom traditionellen Karpfen, wenn sie von diesem wunderbaren Festtagsbraten erfahren. Ihnen und allen Unentschlossenen als Weihnachtsmenü empfohlen. Rechtzeitig, zwecks Vorbereitung.  Weiterlesen

Faschierter Braten mit Erbsen-Sellerie-Püree

Püriertes und Faschiertes in trauter Zweisamkeit.

Der Sellerie ist ein pragmatisches Gemüse. Sind keine Insekten zur Stelle, bestäuben sich seine doppeldoldigen Blüten halt selbst. Zudem ist er gesund, kulinarisch vielfältig einsetzbar und lässt sich sowohl frittieren als auch pürieren. Womit wir bei den Erbsen wären. Und beim Fleisch, das zwar nicht püriert, aber faschiert dem Sellerie-Erbsen-Püree ein fantastischer Begleiter ist. Weiterlesen