Gefüllter Rostbraten mit Zucchinikartoffeln

Muss man wissen, dass das Beiried von Kennern auch als „Karreerose“ bezeichnet wird? Nein, Hauptsache, man weiß das gute Stück vom Rind zu schätzen und fein zuzubereiten.

Zutaten: Rostbraten (Beiried oder Rindsschnitzel), Essiggurken, Champignons, Speck, Öl, Butter, Obers, Senf, Wein, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Mehl

Für die Zucchinikartoffeln: Kartoffel, Zucchini, Zwiebel, Butter, Rosmarin, Salz, Pfeffer Weiterlesen

Curry-Geschnetzeltes mit Nockerl

Schnell soll’s gehen? Und etwas anderes als Reis, Kartoffel oder Knödel als Beilage? In Fällen wie diesen wird in der Küche gerne (Fleisch-)geschnetzelt und (Nockerl-)gehobelt.

Zutaten: Schweinefleisch, Zwiebel, Öl, Butter, Obers, Mehl, Currypulver, Salz, Pfeffer, Zitronenschale, Weißwein, Bouillon (Fond oder Würfel)

Für die Nockerl benötigt man zusätzlich ca. 1 kg Mehl, 4 Eier, Wasser, ein wenig Backpulver, Salz und Pfeffer. Die Zubereitung ist einfach wird hier erklärt: Nockerl Weiterlesen

Jägerrostbraten

Und schon ist er (fast) vorbei, der Urlaub. Der Sommer übrigens auch. Daher, zum Auftakt der Herbstrezepte, wieder ein passender Blick ins Archiv. Gutes Gelingen! (Neue Rezepte gibt es wieder ab kommendem Montag.)

Weidmannsheil: Beiried, Schwammerl und Nockerl

Was macht der Jäger im Wald? Schwammerlsuchen! Warum? Weil’s passt! Weiterlesen

Marillenknödel

Vor dem Urlaub lassen wir es mit einem Griff ins Rezept-Archiv kulinarisch noch einmal so richtig rundgehen: Marillenknödel – Sommerobst in seiner schönsten Form. Mahlzeit!

Marillen in ihrer schönsten Form.

Marillen in ihrer schönsten Form.

Zutaten für den Teig: ca. 1 kg festkochende Kartoffeln, 25 dag Magertopfen, 4 gut gehäufte EL Mehl, 2 gut gehäufte EL Stärke (zb Mais- oder Kartoffelstärke), 2 Eier, eine Prise Salz

Weiterlesen