Spargel mit Rahm-Eierschwammerl

Das eine (die Spargelsaison) hört auf, das andere (die Schwammerlsaison) beginnt.

Jedem Ende wohnt ein Anfang inne. Von wem stammt das Zitat? Jedenfalls nicht von Hermann Hesse, von ihm stammt: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. In diesem Sinn feiern wir ein letztes Mal in diesem Jahr den Spargel, dessen Saison sich rasant dem Ende zuneigt. Und begrüßen freudig die Eierschwammerl. Und das alles auf einem Teller: Ein Gedicht!

Zutaten: Spargel,  Zucker, ein Stück Weißbrot, etwas Zitronensaft, Eierschwammerl, Zwiebel, Obers, Kümmel (gestoßen), Salz, Pfeffer, Butterschmalz, Weißwein, Petersiliengrün – und, wenn gewünscht, Speckwürferl

Den Spargel schälen (siehe Video) und nach Grundrezept zubereiten. 10 Minuten leicht kochen lassen, dann ein Glas kaltes Wasser beigeben und den Topf vom Herd nehmen. Ziehen lassen.

Die Eierschwammerl putzen und etwas zerkleinern. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen, fein geschnittenen Zwiebel leicht anrösten lassen, die Eierschwammerl dazugeben und durchrösten, bis die Flüssigkeit der Schwammerl verdampft ist.

Mit gestoßenem Kümmel und etwas Pfeffer würzen. Wichtig: Erst zum Schluss salzen, weil die Schwammerl sonst wieder Wasser abgeben.

Mit etwas Weißwein abschrecken, den Obers einrühren, gehackte Petersilie daruntermischen und ein paar Minuten leicht köcheln lassen.

Spargel auf den Teller heben, Rahm-Eierschwammerl und ein paar frischgekochte Kartofferl dazu: Mahlzeit.

PS: Zu den Schwammerln passen natürlich geröstete Speckwürfern ganz ausgezeichnet.

Zutaten: Spargel,  Zucker, ein Stück Weißbrot, etwas Zitronensaft, Eierschwammerl, Zwiebel, Obers, Kümmel (gestoßen), Salz, Pfeffer, Butterschmalz, Weißwein, Petersiliengrün – und, wenn gewünscht, Speckwürferl

Den Spargel schälen (siehe Video) und nach Grundrezept zubereiten. 10 Minuten leicht kochen lassen, dann ein Glas kaltes Wasser beigeben und den Topf vom Herd nehmen. Ziehen lassen.

10 Minuten leicht kochen lassen, dann ein Glas kaltes Wasser beigeben und den Topf vom Herd nehmen. Ziehen lassen.

Die Eierschwammerl putzen und etwas zerkleinern. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen, fein geschnittenen Zwiebel leicht anrösten lassen, die Eierschwammerl dazugeben und durchrösten, bis die Flüssigkeit der Schwammerl verdampft ist.

Mit etwas Weißwein abschrecken, den Obers einrühren, …

… gehackte Petersilie daruntermischen und ein paar Minuten leicht köcheln lassen.

Spargel auf den Teller heben, Rahm-Eierschwammerl und ein paar frischgekochte Kartofferl dazu: Mahlzeit. (Zu den Schwammerln passen natürlich geröstete Speckwürfern ganz ausgezeichnet.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s