Lebernockerl

lebernockerl_13

Stehen Sie Leber-Gerichten eher skeptisch bis abwartend gegenüber? Dann versuchen Sie die Annäherung mit Lebernockerln – diese Einlage ist nicht nur der beste Freund einer kräftigen Rindssuppe, sie schmeckt auch großartig und ist zudem flott zubereitet. Versprochen.

Zutaten: 1/2 kg Schweinsleber, 2 Eier, 35 dag Mehl, 2 EL Stärke, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Majoran, Salz, Pfeffer

Die Leber faschieren. Zwiebel, Knoblauch, Petersilie entweder sehr fein hacken oder ebenfalls faschieren. Im Grunde kann man gleich alles zusammen faschieren.

In die Masse kommen die Eier, Majoran, Salz und Pfeffer. Gut verrühren. Dann wird auch das Mehl und die Stärke untergemischt, so dass ein sämiger Nockerlteig entsteht.

Den Teig durch ein Nockerlsieb in kochendes Salzwasser streichen. Ca. 5 Minuten kochen lassen, mit einem Sieb aus dem Wasser fischen und mit kaltem Wasser abschrecken.

So schnell geht das. Zuviel versprochen?

lebernockerl_1

Die Zutaten …

lebernockerl_2

Die Leber faschieren. Zwiebel, Knoblauch, Petersilie entweder sehr fein hacken oder gleich mit faschieren.

lebernockerl_3

lebernockerl_4

In die Masse kommen die Eier, Majoran, Salz und Pfeffer.

lebernockerl_5

lebernockerl_6

Gut verrühren.

lebernockerl_7

Dann wird auch das Mehl und die Stärke untergemischt …

 

lebernockerl_8

… so dass ein sämiger Nockerlteig entsteht.

lebernockerl_10

Den Teig durch ein Nockerlsieb in kochendes Salzwasser streichen.

lebernockerl_11

Ca. 5 Minuten kochen lassen …

lebernockerl_12

… mit einem Sieb aus dem Wasser fischen und mit kaltem Wasser abschrecken.

lebernockerl_13

So schnell geht das. Mahlzeit!

 

 

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s