Gebratene Zanderfilets mit Sardellen, Speck und Champignons

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_11

Viele Zähne hat der Zander. Weswegen er in Österreich manchmal auch „Fogasch“ genannt wird. Vermutlich, weil in Ungarn dieser Speisefisch seit jeher beliebt ist und dort der Zahn „Fog“ heißt. Woher die Sardelle ihren Namen hat? Das ist eine andere Geschichte.

Zutaten: Zanderfilets, Sardellen, Speck, Champignons, Petersilie, Butter, Öl, Zitrone, Weißwein, Mehl,  Salz, Pfeffer und für die Beilage Wurzelgemüse und Kartoffeln

Speck, Champignons, Sardellen und Petersilie klein hacken bzw. würfelig schneiden, vermischen und in Butter anrösten.

Für die Beilage, Wurzelgemüse (in grobe Stücke schneiden, blanchieren und in Butter oder Öl anrösten)

Die Zanderfilets salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln und in Mehl tauchen. Den Fisch auf beiden Seiten anbraten, mit Wein ablöschen und einem kleinen Stück Butter verfeinern.

Die Champignon-Sardellen-Speck-Petersilie-Mischung über den Fisch geben  und mit Wurzelgemüse und Petersilkartoffeln anrichten.

Tipp: Es muss kein Zander sein – jede Art von Fisch eignet sich für dieses feine Gericht.

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_1

Die Zutaten …

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_2

Speck, Champignons, Sardellen und …

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_3

… Petersilie klein hacken bzw. würfelig schneiden …

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_4

… und vermischen.

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_5

Die Champignon-Sardellen-Speck-Petersilie-Mischung in Butter anrösten.

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_7

Für die Beilage, Wurzelgemüse (in grobe Stücke schneiden, blanchieren und in Butter oder Öl anrösten)

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_6

Die Zanderfilets salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln und in Mehl tauchen.

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_8

Den Fisch auf beiden Seiten anbraten …

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_9

… mit Wein ablöschen und einem kleinen Stück Butter verfeinern.

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_10

Zanderfilet_Sardellen_Champignons_11

Die Champignon-Sardellen-Speck-Petersilie-Mischung über den Fisch geben mit Wurzelgemüse und Petersilkartoffeln anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.