Gefüllter Rostbraten mit Zucchinikartoffeln

Muss man wissen, dass das Beiried von Kennern auch als „Karreerose“ bezeichnet wird? Nein, Hauptsache, man weiß das gute Stück vom Rind zu schätzen und fein zuzubereiten.

Zutaten: Rostbraten (Beiried oder Rindsschnitzel), Essiggurken, Champignons, Speck, Öl, Butter, Obers, Senf, Wein, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Mehl

Für die Zucchinikartoffeln: Kartoffel, Zucchini, Zwiebel, Butter, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Zuerst wird die Fülle vorbereitet: Champions putzen und blättrig schneiden, Speck würfelig schneiden, Gurkerl fein hacken. Die Mischung mit ein wenig Butter anrösten und zur Seite stellen.

In die Rostbraten-Stücke entweder eine Tasche schneiden – oder, wenn das Fleisch zusammengeklappt werden soll, gut klopfen. Füllen und mit einem Spieß oder Zahnstochern verschließen. Salzen, pfeffern und mehlieren. Im heißen Öl beidseitig anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

Die in der Pfanne verbliebenen Bratrückstände mit den kleingeschnittenen Zwiebeln vermischen, glasig anschwitzen, mit einem Teelöffel Mehl stauben, wieder kurz anrösten und mit Wein und Suppe aufgießen. Senf dazugeben, gut vermischen. Kurz köcheln lassen, dann durch ein Sieb passieren. Mit Obers verfeinern.

Die gefüllten Rostbraten in die Sauce legen und fertig dünsten.

Für die Zucchini-Kartoffeln die geschälten Kartoffeln in Viertel oder Scheiben schneiden und blanchieren. Die Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden.

Kleingeschnittene Zwiebeln in der Pfanne glasig anschwitzen, die blanchierten Kartoffelstücke dazugeben, durchrösten, die Zucchini beifügen und ebenfalls rösten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

Zutaten: Rostbraten (Beiried oder Rindsschnitzel), Essiggurken, Champignons, Speck, Öl, Butter, Obers, Senf, Wein, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Mehl

Für die Zucchinikartoffeln: Kartoffel, Zucchini, Zwiebel, Butter, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Zuerst wird die Fülle vorbereitet: Champions putzen und blättrig schneiden, Speck würfelig schneiden, Gurkerl fein hacken.

Die Mischung mit ein wenig Butter anrösten und zur Seite stellen.

In die Rostbraten-Stücke entweder …

… eine Tasche schneiden – oder, wenn das Fleisch zusammengeklappt werden soll, gut klopfen.

Füllen und …

… mit einem Spieß oder Zahnstochern verschließen.

Salzen, pfeffern und mehlieren.

Im heißen Öl …

… beidseitig anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

Die in der Pfanne verbliebenen Bratrückstände mit den kleingeschnittenen Zwiebeln vermischen, glasig anschwitzen, mit einem Teelöffel Mehl stauben, wieder kurz anrösten und mit Wein und Suppe aufgießen. Senf dazugeben, gut vermischen. 

Kurz köcheln lassen, dann durch ein Sieb passieren. Die gefüllten Rostbraten in der Sauce fertig dünsten.

Mit Obers verfeinern.

Für die Zucchini-Kartoffeln die geschälten Kartoffeln in Viertel oder Scheiben schneiden und blanchieren. Die Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden.
Kleingeschnittene Zwiebeln in der Pfanne glasig anschwitzen, die blanchierten Kartoffelstücke dazugeben, durchrösten.

Die Zucchini beifügen und ebenfalls rösten.

Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.