Crème Caramel

Was in Frankreich, Spanien und Portugal traditionell auf den Dessertteller kommt (so oder in abgewandelter Form), schmeckt auch bei uns hervorragend. Und macht ordentlich was her, als Abwechslung zu Gugelhupf & Co.

Zutaten: 1/4 l Milch, 1/4 l Obers, 140 g Zucker, 4 ganze Eier, 2 Dotter, Vanille. Für den Karamellzucker 120 g Zucker und 3 bis 4 EL kaltes Wasser

Für den Karamellzucker Zucker in einen Topf geben und bei ständigem Rühren bräunen, mit ein wenig kaltem Wasser ablöschen und noch mal aufkochen lassen.

Für die Crème Milch, Obers, Zucker und Vanille vermischen und kurz aufkochen, dann langsam in die versprudelten Eier einrühren. Das Gemisch in vorbereitete Formen füllen, die zuvor mit dem flüssigen Karamellzucker ausgegossen wurden.

Die Formen in ein Wasserbad stellen und noch einmal kurz aufkochen. Dann – nach wie vor im Wasserbad – für ca. 40 Minuten in das nicht zu heiße Backrohr stellen (auf 120 Grad vorgeheizt), wo die Crème stockt.

Herausnehmen und kaltstellen. Beim Anrichten mit einem Messer ringsherum lösen und auf einen Teller stürzen.

Garnieren, servieren, genießen!

Zutaten: 1/4 l Milch, 1/4 l Obers, 140 g Zucker, 4 ganze Eier, 2 Dotter, Vanille. Für den Karamellzucker 120 g Zucker und 3 bis 4 EL kaltes Wasser

Für den Karamellzucker Zucker in einen Topf geben …

… und bei ständigem Rühren bräunen, mit ein wenig kaltem Wasser ablöschen und noch mal aufkochen lassen.

Für die Crème Milch, Obers, Zucker und Vanille vermischen und kurz aufkochen.

Die Eier versprudeln.

Die Milch-Obers-Zucker-Vanille-Mischung langsam in die versprudelten Eier einrühren.

Das Gemisch in vorbereitete Formen füllen, die zuvor mit dem flüssigen Karamellzucker ausgegossen wurden.

Die Formen in ein Wasserbad stellen und noch einmal kurz aufkochen.

Dann – nach wie vor im Wasserbad – für ca. 40 Minuten in das nicht zu heiße Backrohr stellen (auf 120 Grad vorgeheizt), wo die Crème stockt.

Herausnehmen und kaltstellen. Beim Anrichten mit einem Messer ringsherum lösen und auf einen Teller stürzen. Garnieren, servieren, genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.