Schwarzwurzeln im Käsemantel

Wenn etwas ohnehin schon sehr Gutes noch besser wird, ist oft Käse im Spiel. Mit der passenden Begleitung steht so ein neues G’wand sogar den feinen Schwarzwurzeln. Ausprobieren und genießen.

Zutaten: Schwarzwurzeln, 2 Eier, geriebener Käse (zB Emmentaler), Petersilie, etwas Milch, 1 EL Mehl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Öl zum Herausbacken

Für die Sauce (Mengen je nach eigenem Geschmack): Essiggurkerl, Kapern, Sardellen, Crème fraîche, Joghurt, Pfeffer, etwas Senf

Schwarzwurzeln schälen. (Vor der Verarbeitung Handschuhe anziehen, der Milchsaft der Schwarzwurzeln haftet stark.) Die Wurzeln bis zur Verarbeitung in Zitronenwasser legen.

Die Schwarzwurzeln in Stücke schneiden (siehe Bilder), in einem Topf Wasser mit Zitronensaft und etwas Salz bissfest kochen.

Eier aufschlagen, mit etwas Milch versprudeln, geriebenen Käse und gehackte Petersilie dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und einen EL Mehl untermischen (für den besseren Halt auf der Wurzel). Alles gut miteinander verrühren.

Die gekochten Schwarzwurzeln in Mehl wälzen, danach durch die Käse-Ei-Mischung ziehen und in nicht allzu heißem Öl herausbacken.

Für die Sauce die Essiggurkerl, Kapern und Sardellen fein hacken. Crème fraîche und Joghurt miteinander verrühren. Die gehackten Gurkerl, Sardellen und Kapern dazugeben, mit etwas Senf und Pfeffer würzen. Alles sorgfältig miteinander vermischen.

Mit Salat servieren.

Zutaten: Schwarzwurzeln, 2 Eier, geriebener Käse (zB Emmentaler), Petersilie, etwas Milch, 1 EL Mehl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Öl zum Herausbacken | Für die Sauce (Mengen je nach eigenem Geschmack): Essiggurkerl, Kapern, Sardellen, Crème fraîche, Joghurt, Pfeffer, etwas Senf

Schwarzwurzeln schälen. (Vor der Verarbeitung Handschuhe anziehen, der Milchsaft der Schwarzwurzeln haftet stark.)

Die Wurzeln bis zur Verarbeitung in Zitronenwasser legen.

Die Schwarzwurzeln in Stücke schneiden (siehe Bilder), in einem Topf Wasser mit Zitronensaft und etwas Salz bissfest kochen.

Eier aufschlagen, mit etwas Milch …

… versprudeln.

Geriebenen Käse und gehackte Petersilie dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und einen EL Mehl untermischen (für den besseren Halt auf der Wurzel).

Alles gut miteinander verrühren.

Die gekochten Schwarzwurzeln …

… in Mehl wälzen, danach …

… durch die Käse-Ei-Mischung ziehen und …

… in nicht allzu heißem Öl …

… herausbacken.

Für die Sauce die Essiggurkerl, Kapern und Sardellen …

… fein hacken.

Mit etwas Senf und Pfeffer würzen.

Die gehackten Gurkerl, Sardellen und Kapern dazugeben.

Alles sorgfältig miteinander vermischen.

Mit Salat servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..