Serbische Bohnensuppe

serb_bohnensuppe_13Der Geheimtipp für kalte Tage, besonders großen Hunger und wenn die Seele per Magen-Umweg ein Pflaster braucht. (Vegetarier/innen können statt Speck Räuchertofu verwenden. Dann ist es zwar keine originale Serbische Bohnunsuppe mehr, hilft aber trotzdem. Versprochen.)

Zutaten: Bohnen (zum Beispiel Wachtelbohnen oder Perlbohnen), Speck, Zwiebel, Knoblauch, Bouillon (oder Suppenwürfel), Peperoni, Butterschmalz (oder Öl), Essig, Thymian, Salz und Pfeffer, Mehl und Rahm

Die Bohnen kochen, bis sie weich sind (vorher länger einweichen, zB über Nacht, dann mit frischem Wasser kochen). Das Kochwasser abgießen und die Bohnen kurz zur Seite stellen. Kleingeschnittenen Zwiebel und blättrig geschnittenen Knoblauch in Butterschmalz anrösten, den würfelig geschnittenen Speck dazugeben und kurz mitrösten. Mit der Bouillon aufgießen (oder mit Wasser & Suppenwürfel), aufkochen. Mit einem Spritzer Essig, etwas Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken – und etwas kochen lassen. Die Bohnen und feinwürfelig geschnittene Peperoni dazugeben.

Ein Gmachtl an- und in die Suppe einrühren. Gut abschmecken, fertig ist die Serbische Bohnensuppe.

Für die Garnierung Brotschnitten anrösten und heiß servieren. Mahlzeit!

serb_bohnensuppe_1

Die Zutaten. Die Bohnen kochen, bis sie weich sind (vorher länger einweichen, z.B. über Nacht, dann mit frischem Wasser kochen)

serb_bohnensuppe_2

Kleingeschnittenen Zwiebel und blättrig geschnittenen Knoblauch in Butterschmalz anrösten, den würfelig geschnittenen Speck dazugeben und kurz mitrösten.

Mit einem Spritzer Essig, etwas Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken - und etwas kochen lassen.

Mit einem Spritzer Essig, etwas Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken …

Mit der Bouillon aufgießen (oder mit Wasser & Suppenwürfel), ...

… und mit der Bouillon aufgießen (oder mit Wasser & Suppenwürfel), und etwas kochen lassen.

... und die Bohnen dazugeben.

Die Bohnen dazugeben.

serb_bohnensuppe_7

Die feinwürfelig geschnittene Peperoni dazugeben.

Ein Gmachtl an- und in die Suppe einrühren.

Ein Gmachtl an- und in die Suppe einrühren.

Gut abschmecken, fertig ist die Serbische Bohnensuppe.

Gut abschmecken, fertig ist die Serbische Bohnensuppe.

Für die Garnierung Brotschnitten anrösten.

Für die Garnierung Brotschnitten anrösten.

Heiß servieren. Mahlzeit!

Heiß servieren. Mahlzeit!

  1. Uhi, das werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank auch für den Veggie-Vorschlag. Ich suche aktuell vieles aus der Rubrik „Hausmannskost“ ! Dieses werde ich in jedem Fall mal ausprobieren.

    Gefällt mir

    • Das ist eine wirklich feine Suppe! Und da die Hälfte vom „Hangerl“-Team kein Fleisch mag, denken wir oft automatisch auch gleich an vegetarische Varianten. Ein feiner Räuertofu ist hier wirklich eine gute Alternative zum Speck.

      Mahlzeit und liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.