TIPP: Gmachtl

Damit die Suppen und Soßen auch wirklich sämig werden brauchts ein „Gmachtl“.

Obers mit einem Löffel Mehl gut vermengen (

Das “Gmachtl” anrühren: Dazu 2 EL Mehl in den Rahm gut einrühren – wirklich gut verrühren, damit das Gmachtl glatt und ohne Klümpchen ist.

Das Gmachtl in die jeweilige kochende Flüssigkeit einrühren, unter Rühren aufkochen und ein paar Minuten ziehen lassen.

Eierschwammerl_Rahmsauce_8

Mehl in Rahm gut einrühren, wirklich gut verrühren, damit das Gmachtl glatt und ohne Klümpchen ist.

Rahmsuppe_6

Das Gmachtl in die jeweilige kochende Flüssigkeit einrühren, unter Rühren aufkochen und ein paar Minuten ziehen lassen. (Wird zB bei einer Rahmsuppe verwendet.)

  1. Pingback: Serbische Bohnensuppe | Herr Peschka kocht ...

  2. Pingback: Kapernfleisch | Herr Peschka kocht ...

  3. Pingback: Kalbsgulasch | Herr Peschka kocht ...

  4. Pingback: Bohnenragout (mit oder ohne Fleisch) | Herr Peschka kocht ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.