Paprikahuhn

Wer Hühnchen mag und Paprika, der mag auch die Kombination der beiden: Das Paprikahendl – klassisch gut und schnell gemacht.

Das Paprikahuhn: Man darf auch

Das Paprikahuhn: Man darf auch „Hendl“ zu ihm sagen.

Zutaten: Hühnerbrust oder -keulen, Zwiebel, Paprikapulver (edelsüß), Butterschmalz oder Öl, Tomatenmark, Essig, Gulaschgewürz, Obers, Mehl, Salz, Pfeffer

Den feingeschnittenen Zwiebel in Butterschmalz leicht anrösten, einen gehäuften Esslöffel Paprika dazugeben, umrühren und gleich (also wirklich flott) mit einem Spritzer Essig und Wasser ablöschen (sonst wird das Paprikapulver bitter!). Tomatenmark (siehe Bilder) und einen gehäuften Teelöffel Gulaschgewürz hinzufügen und leicht köcheln lassen.

In einer Pfanne Öl erhitzen, die mit Salz und Pfeffer gewürzten Hühnerteile leicht mehlieren („stauben“) und im heißen Öl beidseitig kurz anbraten. Die angebratenen Hühnerteile in die vorbereitete Paprikasauce einlegen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Dann Obers mit einem Löffel Mehl gut vermengen („G’machtl“), in die Paprikasauce einrühren, abschmecken, noch fünf bis zehn Minuten leicht ziehen lassen, fertig.

Paprikahendl_1

Zutaten: Hühnerbrust oder -keulen, Zwiebel, Paprikapulver (edelsüß), Butterschmalz oder Öl, Tomatenmark, Essig, Gulaschgewürz, Obers, Mehl, Salz, Pfeffer

Den feingeschnittenen Zwiebel in Butterschmalz leicht anrösten ...

Den feingeschnittenen Zwiebel in Butterschmalz leicht anrösten …

... einen gehäuften Esslöffel Paprika dazugeben ...

… einen gehäuften Esslöffel Paprika dazugeben …

, umrühren und gleich (also wirklich flott) mit einem Spritzer Essig und Wasser ablöschen (sonst wird er bitter!).

… umrühren und gleich (also wirklich flott) mit einem Spritzer Essig und Wasser ablöschen (sonst wird er bitter!).

Tomatenmark hinzufügen (siehe Bilder) ...

Tomatenmark hinzufügen (siehe Bilder) …

... Gulaschgewürz dazugeben und leicht erhitzen.

… einen gehäuften Teelöffel Gulaschgewürz dazugeben und leicht köcheln lassen.

Die Hühnerteile salzen, pfeffern, leicht mehlieren und ...

Die Hühnerteile salzen, pfeffern, leicht mehlieren und …

... im heißen Öl beidseitig kurz anbraten.

… im heißen Öl beidseitig kurz anbraten.

Die angebratenen Hühnerteile in die Paprikasauce legen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Die angebratenen Hühnerteile in die Paprikasauce legen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Obers mit einem Löffel Mehl gut vermengen (

Obers mit einem Löffel Mehl gut vermengen („G’machtl“) …

... in die Paprikasauce einrühren, abschmecken ...

… in die Paprikasauce einrühren, abschmecken …

... noch fünf bis zehn Minuten leicht ziehen lassen.

… noch fünf bis zehn Minuten leicht ziehen lassen.

Mahlzeit!

Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s