Marillenknödel

Vor dem Urlaub lassen wir es mit einem Griff ins Rezept-Archiv kulinarisch noch einmal so richtig rundgehen: Marillenknödel – Sommerobst in seiner schönsten Form. Mahlzeit!

Marillen in ihrer schönsten Form.

Marillen in ihrer schönsten Form.

Zutaten für den Teig: ca. 1 kg festkochende Kartoffeln, 25 dag Magertopfen, 4 gut gehäufte EL Mehl, 2 gut gehäufte EL Stärke (zb Mais- oder Kartoffelstärke), 2 Eier, eine Prise Salz

Weiterlesen

Bandnudeln mit Zucchini-Tomatengemüse

bandnudeln_zucchini_tomaten_7

Wenn es schnell gehen muss, kann es trotzdem fein schmecken. Den Beweis treten heute die unkomplizierten Bandnudeln an. Die kann man mit fast allem verkuppeln.

Weiterlesen

Herrengröstl

Ein Herrengröstel. Oder Herreng'röstl. Schmeckt, egal, wie man es schreibt.

Ein Herrengröstel. Oder Herreng’röstl. Schmeckt, egal, wie man es schreibt.

Lasst euch nicht täuschen durch den Namen: Das Herrengröstl schmeckt auch den Damen. (Außer, sie mögen kein Fleisch. Dann nicht.)

Zutaten: Gekochte Kartoffeln, gekochtes Rindfleisch, Zwiebel, Knoblauch, Eier, Majoran, Pfeffer, Salz, Petersilie, Butterschmalz oder Öl Weiterlesen

Gemüselaibchen

Ein richtiges Gemüselaibchen, frisch aus der Pfanne.

Ein richtiges Gemüselaibchen, frisch aus der Pfanne.

Unter „vegetarisch“ auf jeder Speisekarte, zwischen Eiernockerl und gebackenem Emmentaler: das gemeine Gemüselaibchen. Frisch … aus der Gefriertruhe. Viel besser, weil wirklich gut, sind Gemüselaibchen natürlich selbstgemacht. Kleine Kunst, große Wirkung.

Zutaten: Wurzelgemüse (Sellerie, Karotten, Petersilwurzel), Blattspinat, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Eier, Semmelbrösel, geriebener Käse (am besten ein würziger Hartkäse), Salz, Pfeffer, Muskat. Für die Panier brauchen wir Mehl, Eier und gehackte und geröstete Sonnenblumenkerne. Weiterlesen

Grießknödel

griessknoedel_14

Irgendwann wurde durch die Lautverschiebung aus „Gruis“ das schöne Wort „Grieß“. Und heute? Heute werden durch Semmeln, Suppe und Butterschmalz aus Grieß klassisch gute Grießknödel in zwei Varianten (mit und ohne Speck).

Weiterlesen

Überbackene Zucchini

Das ist ein Suchbild: Finden Sie die Zucchini.

Das ist ein Suchbild: Finden Sie die Zucchini.

Im Grunde lässt sich alles überbacken, das bei drei nicht auf den Bäumen ist. Heute schließen Zucchini Bekanntschaft mit Faschiertem & Zubehör.

Zutaten: Zucchini, Faschiertes (gemischt oder nur vom Rind), Eier, Knödelbrot, Salz, Pfeffer, Senf, Petersilie, Reibkäse, Öl Weiterlesen

Sellerie im Bierteig

sellerie_bierteig_13

Unter dem Bierteig erwartet uns butterweicher Sellerie.

Gebackener Sellerie ist immer eine gute Sache. Gönnt man dem Knollengemüse zur Abwechslung statt Mehl-Ei-Brösel einen flaumigen Bierteig, wird die Angelegenheit noch feiner.

Zutaten: ein schöner Sellerie, Bier, drei Eier, drei bis vier gehäufte Esslöffel Mehl, Muskat, Salz, Pfeffer Weiterlesen

Überbackene Erdäpfelnudeln

erdaepfelnudeln_24

Ein vegetarisches Gedicht: Überbackene Erdäpfelnudeln

Die Steigerungsform von „Nudeln“? Erdäpfelnudeln, natürlich! Und warum überbacken? Weil es grandios schmeckt.

Zutaten für den Kartoffelteig: 1 kg Kartoffeln, 1/4 kg Magertopfen, 15 bis 20 dag Mehl, 3 EL Stärke, 2 Eier, Salz, Pfeffer, Muskat,Butterschmalz

Zum Überbacken brauchen wir dann noch Milch und zwei Eier.

Weiterlesen

Rindsroulade mit Schwammerlfüllung

rindsroulade_24

Eierschwammerl, eingerollt und umnudelt.

Die Devise zum Wochenstart: Gut gerollt ist halb geschwammerlt!

Zutaten: Rindsschnitzel, Wurzelgemüse (Sellerie, Karotten), Zwiebel, Petersilie, Wein (rot oder weiß), Tomatenmark, Senf, Majoran, Thymian, Rosmarin, Pfeffer, Salz, eventuell Preiselbeeren und, je nach Geschmack, Obers

Fülle: Weißbrot, Speck, Zwiebel, Eierschwammerl, Petersilie, ein bis zwei Eier (je nach Menge), Salz, Pfeffer, Muskat Weiterlesen

Sommertipp: Salat mit Hüttenkäse und Kartofferl

salat_huettenkaese_8

Etwas Leichtes braucht der Mensch. Besonders an heißen Tagen.

Bevor es wieder deftiger wird (nächste Woche zum Beispiel mit einer gefüllten Rindsroulade), machen wir uns das Leben – und das Kochen – leicht: Salat mit Hüttenkäse und ein paar freundlichen Kartofferl – ideal für heiße Sommertage.  Weiterlesen

Risotto mit Eierschwammerl

risotto_eierschwammerl_17

Das Thema Risotto lässt sich wunderbar variieren – je nachdem, was gerade zur Hand ist. Heute zum Beispiel Eierschwammerl.

Zutaten: Rundkornreis, Gemüsefonds oder Bouillon, Weißwein, gehackter Zwiebel, Öl, Salz, Pfeffer, Käse (Parmesan oder geriebener Emmentaler), Butter, Eierschwammerl, Petersilie

Weiterlesen