Grenadiermarsch

grenadiermarsch_10

Heute gibt es einen Klassiker, den sogenannten „Wochenrückblick“ – besser bekannt auch als Grenadiermarsch. Restlverwertung at its best!

Zutaten: Braten und Wurstreste, gekochte Kartoffeln, Nudeln oder Fleckerl, Zwiebel, Knoblauch, Butterschmalz oder Öl, Salz, Pfeffer, Majoran

Zwiebel grob hacken, Knoblauch blättrig schneiden, leicht anrösten. Geschnittene Braten- und Wurstreste mitrösten lassen. Kartoffeln blättrig schneiden und auch in die Pfanne geben. Teigwaren kochen, abseihen und ebenfalls unter den Marsch mischen. Würzen, noch ein wenig rösten lassen, anrichten.

grenadiermarsch_1

Die Zutaten …

grenadiermarsch_2

Zwiebel grob hacken, Knoblauch blättrig schneiden …

grenadiermarsch_3

…  leicht anrösten.

grenadiermarsch_4

Wurst und Bratenreste schneiden …

grenadiermarsch_5

Die geschnittene Braten- und Wurstreste mitrösten lassen.

grenadiermarsch_6

Kartoffeln blättrig schneiden und auch in die Pfanne geben.

grenadiermarsch_9

Teigwaren kochen, abseihen und ebenfalls unter den Marsch mischen. Würzen, noch ein wenig rösten lassen, anrichten.

grenadiermarsch_10

Mahlzeit!

 

  1. Danke Familie Peschka sowohl für die tolle Idee, als auch für die Rezepte! Gute Hausmannskost, die man zum Teil schon wirklich vergessen hat. Freue mich sehr darüber und wünsche viel Erfolg-

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.