Krenfleisch

Ein Wirtshausklassiker, der die Augen tränen lässt.

Ein Wirtshausklassiker, der die Augen tränen lässt.

Zutaten: Schweinsstelze (ausgelöst), Krenwurzel, Wurzelgemüse in Streifen schneiden (Sellerie, Karotten, Petersilwurzel), Zwiebel, Porree, Knoblauch, Essig, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Salz

Kaltes Wasser in einen großen Topf geben, zwei Scheiben von der Krenwurzel, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Salz und einen guten Schuss Essig dazu. Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Zugedeckt gute 30 min leicht kochen. Danach Gemüse dazugeben, Wasser nachgießen, so, dass alles bedeckt ist. Weiterkochen, bis das Gemüse bissfest ist, dann ist auch das Fleisch fertig.

Anrichten: Fleisch auf Teller, Gemüse auf Fleisch, großzügig mit frisch geriebenem Kren garnieren und einen Schöpfer der Flüssigkeit darüber geben. Salzkartofferl als Beilage.

TIPP für Besitzer/innen von Brotschneidemaschinen: Gemüse mit der Maschine in Scheiben schneiden und diese dann per Hand in schmale Streifen.

Die Zutaten..

Die Zutaten …

Kaltes Wasser in einen großen Topf geben, zwei Scheiben von der Krenwurzel, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Salz und einen guten Schuss Essig dazu. Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Kaltes Wasser in einen großen Topf geben, zwei Scheiben von der Krenwurzel, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Salz und einen guten Schuss Essig dazu.

Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Fleisch einlegen (soll knapp mit Wasser bedeckt sein).

Zugedeckt gute 30 min leicht kochen.

Zugedeckt gute 30 min leicht kochen.

Danach Gemüse dazugeben, Wasser nachgießen, so, dass alles bedeckt ist.

Danach das Gemüse dazugeben, Wasser nachgießen, so, dass alles bedeckt ist.

Weiterkochen, bis Gemüse bissfest ist, dann ist auch das Fleisch fertig.

Weiterkochen, bis das Gemüse bissfest ist, dann ist auch das Fleisch fertig.

Und jetzt der Namensgebe:r frisch geriebener Kren!

Und jetzt der Namensgeber: frisch geriebener Kren!

Anrichten: Fleisch auf Teller, Gemüse auf Fleisch, großzügig mit frisch geriebenem Kren garnieren und einen Schöpfer der Flüssigkeit darüber geben. Salzkartofferl als Beilage. Mahlzeit!

Anrichten: Fleisch auf Teller, Gemüse auf Fleisch, großzügig mit frisch geriebenem Kren garnieren und einen Schöpfer der Flüssigkeit darüber geben. Salzkartofferl als Beilage. Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s