Apfelpackerl

Apfelpackerl_23

Schmecken super, egal, wie man sie nennt.

Öpföpacki? Wir haben uns als offizielle Bezeichnung für diese regionale Spezialität aus dem Hausruck-/Innviertel dann doch für „Apfelpackerl“ entschieden. Im Grunde brauchen sie keinen Namen. Sind ohnehin gleich weg.

Zutaten für die Fülle: Äpfel, Zimt, Zitronensaft, Rosinen, etwas Zucker, etwas Rum. Für den Teig: 250 g Butter, 50 g Zucker, 500 g Mehl, 3 bis 4 Dotter, etwas Obers, ca. 1/16 l Weißwein oder Most, Spritzer Essig, Salz – ein Ei zum Bestreichen.

Äpfel schälen, vierteln und blättrig schneiden. Mit Zitronensaft, etwas Zucker, Zimt und einem Spritzer Rum gut vermischen, Rosinen dazugeben.

Für den Teig Mehl, Zucker, Dotter und Butter (sollte Zimmertemperatur haben), Obers, Weißwein oder Most, einen Spritzer Essig und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und gut durchkneten, bis sich ein glatter Teig formen lässt.

Siehe Bilder: Teig zu einem Strietzl rollen, mit Klarsichtfolie bedecken und in den Kühlschrank geben – für eine halbe Stunde. Dann ausrollen und in Stücke schneiden. (Auf die angegebene Menge gehen sich ca. 20 Stück aus, je nach Größe natürlich.) Die einzelnen Stücke noch ein wenig dünner ausrollen, mit der Apfelmischung füllen, zusammenschlagen und mit einem verquirlten Ei bestreichen. Man kann die Packerl mit der Gabel noch etwas einstechen.

Im Rohr bei 180 Grad ca. 25 bis 30 Minuten backen. Fertig. Essen.

Apfelpackerl_1

Zutaten für die Fülle: Äpfel, Zimt, Zitronensaft, Rosinen, etwas Zucker, etwas Rum. Für den Teig: 250 g Butter, 50 g Zucker, 500 g Mehl, 3 bis 4 Dotter, etwas Obers, ca. 1/16 l Weißwein oder Most, Spritzer Essig, Salz – ein Ei zum Bestreichen.

Apfelpackerl_2

Für den Teig Mehl, Zucker, Dotter und Butter (sollte Zimmertemperatur haben), Obers, Weißwein oder Most, einen Spritzer Essig und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und …

Apfelpackerl_4

… gut durchkneten, …

Apfelpackerl_6

… bis sich ein glatter Teig formen lässt. Teig zu einem Strietzl rollen, mit Klarsichtfolie bedecken und in den Kühlschrank geben – für eine halbe Stunde.

Apfelpackerl_7

Äpfel …

Apfelpackerl_8

… schälen, …

Apfelpackerl_10

… vierteln und blättrig schneiden. Mit Zitronensaft, etwas Zucker, Zimt und einem Spritzer Rum gut vermischen, Rosinen dazugeben.

Apfelpackerl_12

Dann ausrollen und in Stücke schneiden. (Auf die angegebene Menge gehen sich ca. 20 Stück aus, je nach Größe natürlich.)

Apfelpackerl_13

Die einzelnen Stücke …

Apfelpackerl_14

… noch ein wenig dünner ausrollen.

Apfelpackerl_15

Mit der Apfelmischung füllen, …

Apfelpackerl_16

zusammenschlagen …

Apfelpackerl_17

Apfelpackerl_18

Apfelpackerl_19

… und mit einem verquirlten Ei bestreichen. Man kann die Packerl mit einer Gabel noch etwas einstechen.

Apfelpackerl_22

Im Rohr bei 180 Grad ca. 25 bis 30 Minuten backen. Fertig. Essen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.