Topfenpalatschinken

Wir finden: Die Tage, an denen Topfenpalatschinken auf den Tisch kommen, sind auch ohne Anlass ruhig als Festtage zu bezeichnen.

topfenpalatschinken_17

Topfenpalatschinken – die perfekte süße Hauptspeise

Zutaten: Topfen, Knödelbrot, Eier, Milch, Rum, Vanille, Zucker, Zitronenschale, Rosinen, Butter

Für den Palatschinkenteig Eier aufschlagen und versprudeln, Milch beigeben, wieder versprudeln, dann Mehl und etwas Salz gut unterrühren. Der Teig soll nicht zu dick und nicht zu dünn werden. Palatschinken herausbacken.

Für die Topfenfülle Eier in das Knödelbrot schlagen und sorgfältig mit etwas Rum, Zucker, Milch, geriebener Zitronenschale, Vanille und Rosinen vermischen. Dann den Topfen (Magertopfen) hinzufügen und gut verrühren.

Eine große Backform mit flüssiger Butter vorbereiten und leicht schräg stellen (siehe Bilder). Die Palatschinken mit der Topfenfülle füllen, in zwei Hälfen teilen und in die Form schlichten. Dabei die Palatschinkenhälften durch die Butter streichen – wie man das am besten macht, sieht man in diesem VIDEO-TIPP. Wenn die Form gefüllt ist, Ei mit Milch und ein wenig Obers versprudeln und über die geschichteten Palatschinken gießen.

Im Rohr bei ca. 180 Grad 20 bis 25 Minuten backen. Noch warm servieren. Zu den süßen Topfenpalatschinken passen auch Hollerröster oder Preiselbeeren.

Zutaten: Topfen, Knödelbrot, Eier, Milch, Rum, Vanille, Zucker, Zitronenschale, Rosinen, Butter

Zutaten: Topfen, Knödelbrot, Eier, Milch, Rum, Vanille, Zucker, Zitronenschale, Rosinen, Butter

Für die Topfenfülle Knödelbrot mit Milch ...

Für die Topfenfülle Knödelbrot mit Milch …

... Eiern, etwas Rum ...

… Eiern, etwas Rum …

... geriebener Zitronenschale und vermischen.

… geriebener Zitronenschale und vermischen.

Zucker dazugeben.

Zucker dazugeben.

Den Magertopfen gut unterrühren.

Den Magertopfen gut unterrühren.

Rosinen gehören auch noch in die Topfenfülle. Wer sie nicht mag, lässt sie aber einfach weg.

Rosinen gehören auch noch in die Topfenfülle. Wer sie nicht mag, lässt sie aber einfach weg.

Für den Palatschinkenteig Eier aufschlagen und versprudeln, Milch beigeben, wieder versprudeln, dann Mehl und etwas Salz gut unterrühren. Der Teig soll nicht zu dick und nicht zu dünn werden. Palatschinken herausbacken.

Für den Palatschinkenteig Eier aufschlagen und versprudeln, Milch beigeben, wieder versprudeln, dann Mehl und etwas Salz gut unterrühren. Der Teig soll nicht zu dick und nicht zu dünn werden. Palatschinken herausbacken.

Ein wenig Topfenfülle auf die Palatschinke geben, leicht verstreichen ...

Ein wenig Topfenfülle auf die Palatschinke geben, leicht verstreichen …

... Palatschinke einschlagen ...

… Palatschinke einschlagen …

... in zwei Hälften teilen ...

… in zwei Hälften teilen …

... und in die mit flüssiger Butter vorbereitete Form schlichten, dabei durch die Butter ziehen (siehe Video!) Idealerweise steht die Form leicht schräg, damit sich die Butter an einem Ende sammelt.

… und in die mit flüssiger Butter vorbereitete Form schlichten, dabei durch die Butter ziehen (siehe Video-Tipp!) Idealerweise steht die Form leicht schräg, damit sich die Butter an einem Ende sammelt.

Perfekt geschlichtet!

Perfekt geschlichtet!

Wenn die Form gefüllt ist, Ei mit Milch und ein wenig Obers versprudeln ...

Wenn die Form gefüllt ist, Ei mit Milch und ein wenig Obers versprudeln …

... und über die geschichteten Palatschinken gießen. Im Rohr bei ca. 180 Grad 20 bis 25 Minuten backen.

… und über die geschichteten Palatschinken gießen. Im Rohr bei ca. 180 Grad 20 bis 25 Minuten backen.

Noch warm servieren.

Noch warm servieren.

Zu den süßen Topfenpalatschinken passen auch Hollerröster oder Preiselbeeren.

Zu den süßen Topfenpalatschinken passen auch Hollerröster oder Preiselbeeren.

  1. Pingback: VIDEO-TIPP: Topfenpalatschinken füllen und schlichten | Herr Peschka kocht ...

  2. Hmmm, Topfenpalatschinken, schon ewig nimmer gemacht, macht richtig Gusto, werde, das mit den Semmelwürfeln in der Fülle sicher ausprobieren. Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, gefällt mir sehr gut!!!!

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Buchteln mit Marmeladefüllung | Herr Peschka kocht ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s