Bröselknödel

Mal was Neues in der Suppe? Bröselknödel sind die flotte Alternative speziell für Einmachsuppen.

Zutaten: 250 g Semmelbrösel, 1 EL Mehl, 50 g Butter, 2 Eier, Salz, Muskat

Die Butter bei niedriger Temperatur zerlassen, die Eier hineinschlagen, schaumig rühren. 

Mehl, Muskat, Salz und die Semmelbrösel untermischen und einige Zeit ziehen lassen.

Kleine Knödel formen und in Salzwasser einige Minuten kochen.

Ab damit in die Suppe! Zum Beispiel in diese hier: Geflügeleinmachsuppe

Zutaten: 250 g Semmelbrösel, 1 EL Mehl, 50 g Butter, 2 Eier, Salz, Muskat

Die Butter …

… bei niedriger Temperatur zerlassen.

Die Eier hineinschlagen.

Schaumig rühren.

Mehl, Muskat, Salz und …

… die Semmelbrösel …

… untermischen und …

… einige Zeit ziehen lassen.

Kleine Knödel formen.

In Salzwasser einige Minuten kochen.

Ab damit in die Suppe!

  1. Pingback: Geflügeleinmachsuppe mit Bröselknödeln | Herr Peschka kocht ...

  2. Lieber Herr Peschka,
    ich möchte ein paar Knödel gerne einfrieren. Sollten die Knödel besser ungekocht sein? Liebe Grüße und vielen Dank für das tolle Rezept!
    Herzlichst,
    Elisabeth

    Gefällt mir

    • Liebe Elisabeth, diese Knödel kann man sowohl gekocht als auch ungekocht einfrieren. Wenn sie ungekocht eingefroren werden, ist es wichtig, sie unbedingt aufzutauen, bevor man sie in das kochende Wasser gibt. Ansonsten sind die Knöderl recht unproblematisch.

      Gutes Gelingen und liebe Grüße, Toni Peschka

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Ingrid Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.